Dreams and Desires
 
 
Studio: Dreamstars
 
Review Count: 13
Average Rating: 4.69 stars
Genre: Romance
Length: 14 minutes 31 seconds
 
Posted on: August 16, 2007
 
 
Reviews
- Primaer

Ha, da ist er, unser aller alter Bekannter, der Soundbug. Zwar extrem störend, und es gibt Mittel und Wege ihn rauszuschneiden, aber da das dein Anfang ist, ist es das halb so schlimm. Wie dem auch sei. Dreams and Desires holt sich gleich mal ein schwieriges Thema aus dem man viel rausholen kann.

Die Monologe bestechen durch einen Hang zur leichten Poesie, leider sind die Dialoge dann hingegen doch mehr mit dem Kerbholz bearbeitet, auch wenn sie funktionieren. Von der Handlung her passiert nichts erstaunliches, was auch gar nicht nötig ist. Im Zentrum steht die Charakterentwicklung - die ist stark nachvollziehbar und gefällt mir ausgesprochen gut. David bringt die Rolle zudem auch glaubhaft rüber. Alles in allem schon mal eine gute Vorlage für den Film, leider ist die Inszenierung sehr verhalten, viele Standardsachen, echte Experimente mit The Movies gibts auch nicht. Das ist sehr schade. Dementsprechend ist auch der Schnitt, sehr schroff und brutal möcht' ich glatt sagen. Mit viel �?bung wird das aber auch besser, keine Frage. Unpassend fand ich das die Charaktere im Film scheinbar alle aus Springfield kommen, tragen sie doch jeden Tag die selbe Kleidung - Fehler die auch bei erfahrenen Filmmachern häufig auftreten.

Die Sprecherleistungen sind gut gelungen, hervorstechen tun Bodyrock und Meowan, die ihre Rollen glaubhaft rüberbringen. Melanies VO hat find ich mal gar nicht zum Aussehen gepasst. Andore mit seinem kurzen 0ne Liner hat bei mir dann wiederum für wahre Begeisterungssprünge gesorgt. Die Pianostücke waren ab der zweiten Hälfte wegen dem Bug kaum zu hören, so laut war der Bug, er hätte als Musik durchgehen können - ehrlich! Richtig passend und abwechslungsreich fand ich sie zudem auch nicht, da wäre noch viel mehr gegangen.

Ach, und ein ganz böses Foul: Nirgends Credits. Weder im Film noch auf der Beschreibung, eiei.


Fazit: Das ist ein Debütfilm auf dem klar aufbauen kann. Leider zog er sich unfreiwillig und es ist auch noch einiges drin - sowohl von der Inszenierung als auch vom Drehbuch, deshalb gibts mal 4 Sterne, trotz Anfängerbonus. Ich hoffe aber doch du bleibst am Ball. :)

Posted on August 23, 2007
- Zarrmida

Sehr gute synchro, interessante Geschichte, das Gedicht am Amfang macht den Film individueller! Das Ende ist ein bi�?chen abrupt.
Gute Arbeit!!!
Besuche mal meine Studio!

Posted on August 19, 2007
- -B-

Hat mir gut gefallen, bis auf die letzte Szene mit Evelyn.
Einige Schnitte waren zu ungenau.

Posted on August 18, 2007
- budrick

Netter Film
Schau bitte meinen neuen film

Posted on August 18, 2007
- SebastianW

Sehr schön gemacht :)

Gru�?: SebastianW!

Posted on August 18, 2007
- OlliEntertainment

Cooler movie...
Gut gemacht....
Weiter so..

Film on!!

Posted on August 18, 2007
- Vasil

Hat mir gut gefallen,tolle Sprecher und eine "ruhigen" Drehstil haben zur Thematik gut gepasst.
Ich finde es schon beeindruckend das dein erster Film gleich so eine schwierige Geschichte erzählt,aber am Schnitt und Szenenwahl solltest du noch etwas arbeiten,aber das kommt schon mit der Zeit.
Weils dein erster "richtiger" Film ist gibt es fünf Sterne.
Mach weiter so.

Posted on August 18, 2007
- Andore

als erster film sind das 5 sterne. das mit dem soundbug ist schade, deshalb sollte es aber nicht weniger sterne in der bewertung geben.

Posted on August 17, 2007
- TheFlyingDuDe-Films

Ein sehr guter Anfang!
Klasse Drehbuch und tolle Sprecher. Allerdings könntest du technisch noch ein ganzes Stück zulegen. Lade dir neue sets und props runter... Ausserdem könntest du mehr verschiedene sets und szenen benutz, ein bischen kreativer sein. Aber insgesamt ein sehr ordentlicher Film. Weils dein erster ist gibts 5 Sterne, sonst hätte ich 4 gegeben. =)
Mach aufjedenfall weiter!

Posted on August 17, 2007
- meowan

Kann man nicht meckern. Jetzt nur nicht aufhören :)

Posted on August 16, 2007
- chrisu69

Sehr schöner erster Film,klasse weiter so!

Posted on August 16, 2007
- GiorgioKiwi

eigentlich ein gelungener Auftakt. Für den Soundbug kannst du nicht wirklich etwas.
Man mekt jedoch an Kamera und Schritt, dass dir noch so einiges an Erfahrung fehlt. Es sind, so scheint mir, viele aneinander gereihte Standard-Fahrten, bzw gleiche Aufnahmen. Das fällt besonders gen Ende oder auch extrem bei den Dialogen auf, in denen die Figuren immer auf die gleiche Weise rumeiern. Etwas abwechslung durch das Auswählen von Ende und Mittelteilen der Szenen hätte sicherlich gut getan, genau wie ein teilweise schnellerer Schnitt, so kam das aufwachen aus den Träumen nicht perfekt rüber.
Das Setdressing am Ende gefiel mir, genau wie der Cast, und wenn man deine Erfahrung mitbedenkt bekommst du von mir noch mal knappe 5 Sterne. Der Film wusste für 15min zu unterhalten, wenn er sich auch durch die kleinen Technik-Defizite etwas zog

Posted on August 16, 2007
- HBK_Produker

Der Film ist gut. Die Dialoge waren sehr toll geschrieben. Aber was mich gestört hat waren die autogeräusche die man entfernen hätte können. Deshalb nur 4 Sterne

Posted on August 16, 2007