The James massacre
 
 
Studio: starmovie
 
Review Count: 28
Average Rating: 4.68 stars
Genre: Action
Length: 6 minutes 46 seconds
 
Posted on: July 18, 2007
 
 
Film Description
ITC Round 4
Team Germany 1

German VO and English Subtitles
Cast
Garet ??? Andreas Krösing
Carrie ???Simone Schleu
Jack ??? Sebastian Wirtz
Bill ??? Daniel Schneppe
Joe ??? Marc Helmker

Regie: Tristan Blaskowitz
Music and Script: Daniel Schneppe

20 Wörter Review!
Sorry for the gras in the town, it was a problem with TM!
 
Featured Reviews
- Primaer

Für jemanden der Sergio Leone und auch Sergio Corbucci fast schon abgöttich verehrt, bin ich natürlich auf jeden Western gespannt. The James Massacre hat zwar gute Ansätze, kann diese aber nicht ideal verwerten.

Ich finde das Drehbuch eigentlich gar nicht so schlecht. Zumindest ist die Intonation klar, dicke �?berraschung am Schluss und man versucht die Verbrecher mehr oder weniger menschlich darzustellen. Dadurch das die Opfer selbst als Verbrecher dargestellt werden, fallen die üblichen Grenzen weg und am Ende steht fest Gared...James ist auch kein Unschuldslamm.
Leider stellen teilweise die Dialoge den Film ins Beinahe lächerliche, funktionieren sie doch an manchen Stellen gar nicht. So wirkt das gleich am Anfang richtig schön gekünstelt, das wäre zweifelsfrei besser gegangen.
Durch die Dialoge kommen natürlich auch die Charaktere nicht so rüber, wie sie vermutlich sollten. James kommt schon zu anfangs als der einfältige Barkeeper rüber, wei�? er doch nichts über den Mord an seinen Eltern und schnurstracks wird er zum Rächer. Eine schnelle Wandlung, die ich ihm irgendwie nicht abnehmen kann.
Da kann auch Andi nichts retten, der James wie gewohnt gekonnt spricht, und eine tolle Leistung abgibt. Auch die anderen Sprecher machen einen guten Job. Sisch kommt trocken rüber, so soll das wohl auch sein.

Auch technisch gesehen war der Film gekonnt inszeniert. Zwar hätte noch etwas mehr Auswahl bei den Einstellungen nicht geschadet, aber im gro�?en und ganzen recht solide. Die Kamerafahrten dagegen waren teilweise nicht gut - wie zB die auf das Saloon Schild, wo ich mir gedacht habe, wann hört er denn auf mit dem Ranzoomen. Der Showdown war dann auch recht schnell abgehandelt, eigenwillig inszeniert, aber in Ordnung.

Alles in allem 4 Sterne für einen soliden Western. Er hat zwar gute Ansätze, was für 4 Sterne, in Anbetracht der knappen Zeit, locker reicht. Für die goldene fünf fehlt dann aber halt doch noch etwas.

Posted on July 21, 2007
- Vasil

Im gross und ganzen ein solider Film.Storytechnisch ist er leider sehr hektisch erzählt die ganze Rachegeschichte wurde mir persönlich zu simpel erzählt(Alleine das Aufspüren der Ganoven hätte Columbo neidisch gemacht),es wurde ohne Nachdruck erzählt es haben mir Rückblenden der Vergangenheit gefehlt(in Bildern),vieles wurde nur angedeutet und schnell vergessen die Beweggründe der beiden Ganoven habe ich ihnen durch die hektische Erzählweise nicht abgekauft.
Das Ende war leider total platt ich hätte mir da etwas mehr Dramatik gewünscht,Nacht und Nebel hätten da wahrscheinlich einiges bewirkt.
Die Sprecher waren alle gelungen obwohl mir bei DestructionLord und Sisch mir diesesmal das Gewisse etwas gefehlt hat.
Die Musik war jetzt nicht so mein Geschmack,hat sich in meinen Ohren wie Gute Laune Musik angeehört,vom Tempo leider unpassend zur Thematik.

Was mir aber ausserordentlich gut gefallen hat war der saubere Schnitt(keine Clipping Fehler oder ähnliches) auch so gab es für mich keine technischen Schwächen,das ist auch der Grund warum ich den Film vier Sterne gebe,ich glaube die Storyausarbeitung und die entsprechende Erzählweise haben durch den immensen Zeitdruck gelitten.Mit Mystic Survey 3 hast du bewiesen das du wesentlich mehr kannst.

Posted on July 19, 2007
- Meowan

Einige Kameraeinstellungen sind echt gelungen. Die Musik war teilweise auch nicht übel, besonders beim Outro. Du solltest echt Effekte (Hall, Delay, etc) über deine Instrumente legen, damit die nicht so trocken klingen, GK :)
Die Story habe ich nicht ganz kapiert. War mir etwas zu sehr mit dem Holzhammer erzählt. Die Sprecher waren ganz ok. Andi und Joe gewohnt gut, Sisch wirkte etwas motivationslos, und die anderen Beiden waren ok.

Insgesamt sieht das dann so aus:
Drehbuch: 5
VO: 6
Musik: 5
Kamera: 8
Regie: 8
Gesamt: 6,4 Punkte = 4 Sterne

Posted on July 19, 2007
- Zarrmida

Unusual but excellent idea. This is the kind of movie that should be watched twice.
Interesting ending,good idea and the music works well with the story!

Posted on July 18, 2007
- GiorgioKiwi

OK ich gebe zu, dass er an den Film von Team Germany 2 nicht rankommt. Am Besten waren tatsächlich noch die Sprecher, wer hätte das bei Sisch und Andi auch anders erwartet..?
Na gut, für das technische Problem mit der Wiese in der Stadt kannst du nichts und das Drehbuch kann ich nich bewerten, weil meins (Obwohl es mir beim Schreiben besser gefallen hat, aber das geht auf meine Kappe)
Der Anfang lies auf eine gute Technik hoffen, denn die war sehr gut gefilmt. Leider hat dies später etwas nachgelassen, besonders wenn ich an Carries Erzählung denke, wo du lange von oben drauf gehalten hast, da waren sicher noch reserven.
Zur Musik hab ich ja schon mal gesagt, meine grö�?te Leistung war es sicher nicht, aber das liegt zT auch an diesem blöden Genre, was mir nich liegt, dafür sah der Outtro schön aus ;)
Alles in Allem kann man sagen: Es war zu sehen, dass sich die Gruppe Mühe gegeben hat, is zwar nu nich DER Blockbuster schlechthin geworden, aber trotzdem geb ich mal 5 Sterne, um dem Team ein bisschen Rückendeckung zu geben, wenn auch gaaaaaaaaaanz knapp

Posted on July 18, 2007
 
Reviews
- budrick

nette geschichte bisschen lahm ab�?�r sonst gut gute sprecher kamera war auch ok
tut mir das ich nicht eher voten konnte

Posted on August 11, 2007
- bluemontstudio

It was good to see a movie with a western touch to it. The movie was well layed out and easily followed. I will be watching this movie over again. Great job.

Translated In German:
Es war gut, einen Film mit einer westlichen Note zu es zu sehen. Der Film war layed heraus und folgte leicht wohl. Ich werde diesen Film rüber wieder aufpassen. Gro�?er Job.

~Bluemont Studio~

Posted on July 29, 2007
- Meekrob

gut gelungen

Posted on July 28, 2007
- chrisu69

Ok die Geschichte war jetzt nicht der Reisser aber was Du daraus gemacht hast kann sich sehen lassen. Kameraeinstellungen haben mir sehr gut gefallen und die Musik fand ich auch recht gut.Zu den Sprechern muss man nichts mehr sagen.Viel Glück!

Posted on July 26, 2007
- The_only_Iceman

Die Geschchte hätte mehr hergegeben, möchte ich meinen. Es ging etwas schnello alles und war eher verwirrend. Ich kam nicht rein in den Film. Die Musik fand ich am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, am Ende richtig gut. Eigentlich wirde ja auch schon alles gesgat : )
Viel Erfolg ; )

Posted on July 21, 2007
- -B-

Die Auftaktmusik fand ich ziemlich schraeg und so ging es mir auch mit der Geschichte. Das ganze Werk war doch stark B-Movie-maessig angehaucht. 20 Jahre lang hat der gute Bartender nichts unternommen und dann ploetzlich wird er zum mordenden Raecher? Die Dialoge sind ziemlich arm, wobei die Sprecher keinesfalls schlecht sind. Das Wort "Massaker" wird reichlich oft benutzt, wobei ich mir nicht so richtig vorstellen kann, dass einer der Taeter es selbst als solches bezeichnen wuerde. Alles in allem kann der Film, obwohl natuerlich nicht schlecht, nicht ueberzeugen.

PS: Wenn jemand an diversen Krankheiten stirbt, die er von jemand anderem hat und die Leiche dieses anderen bzw. dieser anderen wird von einer dritten Person geschaendet, wuerde diese bzw. wuerden diese beiden, wenn die eine nicht schon tot waere, dann nicht auch an den diversen Krankheiten sterben? ^^

Posted on July 21, 2007
- KaeptnWiglo

wenn man nicht so ins detail geht, ist das ein prima western. keine überstory - dennoch sehr unterhaltsam mit guten sprecher und die musik ist auch i.O.!

viel erfolg weiterhin!

gruss KW.

Posted on July 21, 2007
- Danny_M_NL

Nice movie with a wel thought through plot, although I kinda suspected from the beginning that the sheriff had something to do with it...
The voice-overs are funny, they remind me of the voice-overs that are put into the movies before they are aired on german television, but the lips were synchronized for a change =P

4 stars!

Posted on July 21, 2007
- Primaer

Für jemanden der Sergio Leone und auch Sergio Corbucci fast schon abgöttich verehrt, bin ich natürlich auf jeden Western gespannt. The James Massacre hat zwar gute Ansätze, kann diese aber nicht ideal verwerten.

Ich finde das Drehbuch eigentlich gar nicht so schlecht. Zumindest ist die Intonation klar, dicke �?berraschung am Schluss und man versucht die Verbrecher mehr oder weniger menschlich darzustellen. Dadurch das die Opfer selbst als Verbrecher dargestellt werden, fallen die üblichen Grenzen weg und am Ende steht fest Gared...James ist auch kein Unschuldslamm.
Leider stellen teilweise die Dialoge den Film ins Beinahe lächerliche, funktionieren sie doch an manchen Stellen gar nicht. So wirkt das gleich am Anfang richtig schön gekünstelt, das wäre zweifelsfrei besser gegangen.
Durch die Dialoge kommen natürlich auch die Charaktere nicht so rüber, wie sie vermutlich sollten. James kommt schon zu anfangs als der einfältige Barkeeper rüber, wei�? er doch nichts über den Mord an seinen Eltern und schnurstracks wird er zum Rächer. Eine schnelle Wandlung, die ich ihm irgendwie nicht abnehmen kann.
Da kann auch Andi nichts retten, der James wie gewohnt gekonnt spricht, und eine tolle Leistung abgibt. Auch die anderen Sprecher machen einen guten Job. Sisch kommt trocken rüber, so soll das wohl auch sein.

Auch technisch gesehen war der Film gekonnt inszeniert. Zwar hätte noch etwas mehr Auswahl bei den Einstellungen nicht geschadet, aber im gro�?en und ganzen recht solide. Die Kamerafahrten dagegen waren teilweise nicht gut - wie zB die auf das Saloon Schild, wo ich mir gedacht habe, wann hört er denn auf mit dem Ranzoomen. Der Showdown war dann auch recht schnell abgehandelt, eigenwillig inszeniert, aber in Ordnung.

Alles in allem 4 Sterne für einen soliden Western. Er hat zwar gute Ansätze, was für 4 Sterne, in Anbetracht der knappen Zeit, locker reicht. Für die goldene fünf fehlt dann aber halt doch noch etwas.

Posted on July 21, 2007
- Vincenzo_Damatta

mmmm the story was very simply becose you tell all the james massacre very fast...you can use the story with more intelligence taking advantage of the sorprise factor, but the story was good becose in the ending i was very surprised :)

the set of the western street isnt the correct set becose the grass :S
the camera work was good, correct and the editing with props was good aswell ;)

good job

Posted on July 20, 2007
- Bodyrock

Die Story ist sehr gut hat mir gefallen. Die Umsetzung hat gepasst. Das einzige was mich ein bisschen störte ist die Wiese in der Westernstadt. Ich finde da gehört einfach Sand hin. Auch die Musik hat mir sehr gut gefallen und wurde passend eingesetzt.
Viel Glück beim ITC

Posted on July 20, 2007
- simpsdog

Good movie. Nice camera work and quick pacing. My only critique would be that a female sheriff during that time was pretty unlikely. Keep up the great work.
Please rate my new movie: Assassination Incorporated-3. Thanks.

Posted on July 19, 2007
- Vasil

Im gross und ganzen ein solider Film.Storytechnisch ist er leider sehr hektisch erzählt die ganze Rachegeschichte wurde mir persönlich zu simpel erzählt(Alleine das Aufspüren der Ganoven hätte Columbo neidisch gemacht),es wurde ohne Nachdruck erzählt es haben mir Rückblenden der Vergangenheit gefehlt(in Bildern),vieles wurde nur angedeutet und schnell vergessen die Beweggründe der beiden Ganoven habe ich ihnen durch die hektische Erzählweise nicht abgekauft.
Das Ende war leider total platt ich hätte mir da etwas mehr Dramatik gewünscht,Nacht und Nebel hätten da wahrscheinlich einiges bewirkt.
Die Sprecher waren alle gelungen obwohl mir bei DestructionLord und Sisch mir diesesmal das Gewisse etwas gefehlt hat.
Die Musik war jetzt nicht so mein Geschmack,hat sich in meinen Ohren wie Gute Laune Musik angeehört,vom Tempo leider unpassend zur Thematik.

Was mir aber ausserordentlich gut gefallen hat war der saubere Schnitt(keine Clipping Fehler oder ähnliches) auch so gab es für mich keine technischen Schwächen,das ist auch der Grund warum ich den Film vier Sterne gebe,ich glaube die Storyausarbeitung und die entsprechende Erzählweise haben durch den immensen Zeitdruck gelitten.Mit Mystic Survey 3 hast du bewiesen das du wesentlich mehr kannst.

Posted on July 19, 2007
- Torben11

Der Film hat mir sehr gefallen, die Kameraführung war bis auf eins bis zwei kleine Stellen sehr gut gelungen und auch die Mu´sik wurd passend eingesetzt. Vorallem die Story machen diesen Film sehr sehenswert und ich habe ihn mir auch auf meine Platte getan ;) Jedenfalls passiert dies nur bei sehr sehr wenigen Filmen ;) Grü�?e
Torben

Posted on July 19, 2007
- mfilme

Klasse Movie, Musik und vo waren nicht so gut aber bin ja selber nicht der besste da drin. Also alles Super gemacht. 5 Sterne weiter so

mfilme

Posted on July 19, 2007
- Pikmin

Hi, toller Western mit guter Atmosphäre und toller Story, jedoch etwas
zu kurz, hätte noch ein bisschen ausgedehnter sein können! Die Musik war
zum Teil klasse, jedoch manchmal etwas dudelig, die Freecam und die Voice-
overs jedoch waren klasse! Auch ein weiterer guter Beitrag für den Contest!
Viel Glück und macht weiter so! Liebe Grü�?e, PIkmin! Film on...

Posted on July 19, 2007
- HitmanGames

Der Film ist keinesfalls schlecht, kann aber nicht mit Meowan's Before Dawn mithalten.
Die Story ist auch etwas unlogisch. Warum sollten die Leute, die schon mal jemanden umgebracht haben, jemanden über eine Tat erzählen, für die sich (noch) nicht ins Gefängnis gekommen sind, ohne seinen Namen zu erfahren?
Ansonsten guter Film mit ein paar Schwächen.
Knappe 5 Sterne.

Posted on July 19, 2007
- OlliEntertainment

Ich fand den Film richtig gut...
Gute story und sehr gute Voices...
Gut gemacht..
Viel Glück weiterhin beim Contest...

Film on!!

Posted on July 19, 2007
- Meowan

Einige Kameraeinstellungen sind echt gelungen. Die Musik war teilweise auch nicht übel, besonders beim Outro. Du solltest echt Effekte (Hall, Delay, etc) über deine Instrumente legen, damit die nicht so trocken klingen, GK :)
Die Story habe ich nicht ganz kapiert. War mir etwas zu sehr mit dem Holzhammer erzählt. Die Sprecher waren ganz ok. Andi und Joe gewohnt gut, Sisch wirkte etwas motivationslos, und die anderen Beiden waren ok.

Insgesamt sieht das dann so aus:
Drehbuch: 5
VO: 6
Musik: 5
Kamera: 8
Regie: 8
Gesamt: 6,4 Punkte = 4 Sterne

Posted on July 19, 2007
- SebastianW

Gaanz knappe 5 Sterne von mir. Die Kamera war super. Die Sprecher auch. Nur das Duell am Ende hätte ich etwas anders gemacht. Aber egal, is ja jedem seine Sache wie man´s machen will ;)

Gru�?: SebastianW!

Posted on July 18, 2007
- gilga

nice work again..appreciated your straight story, well told, offering to the audiences unexpected twist...I spent a good moment, really!

good luck for the competition and see you.

gilga

Posted on July 18, 2007
- Eagle_93

Well: the idea was great and the end was excellent, but the movie could be better. It was too fast, the story was short. The action scenes could be more long and the free camera better than this. It's not bad, so I gave you 5 stars. Good luck for the ITC. Sincerely,

Eagle_93.

Posted on July 18, 2007
- garudasoul

vier Sterne denke ich sind In Ordnung. Naja, viel zeit hast du ja nicht. Für deine Verhältnisse ist der Film auch schlecht. Normalerweise machst du echte Blockbusster die monatelang in den Charts bleiben.

Ich wei�? wie man den fehler behebt mit der Wüste. In 8eyed eye Baby gab es mal so ein Download von Dafoso onder Daninsky glaub ich. Und unter diesen Download stand, dass der Sand durch den Gras ersetzt wird.

Posted on July 18, 2007
- Zarrmida

Unusual but excellent idea. This is the kind of movie that should be watched twice.
Interesting ending,good idea and the music works well with the story!

Posted on July 18, 2007
- Gargamel93

Schnell erzählte Geschichte ... Musik war ganz ok , der Schnitt war auch in Ordnung , nur hätte am Ende , wenn die Carrie stirbt , die Duell Szene ein bisschen anders sein können , dachte nämlich zuerst es sei ne Soundverschiebung. ^^ Sry ...
Und dann wäre noch der Anfang , der mir etwas zu schnell ging. Da hätte es auch noch etwas ausgebaut werden können , potential war da ...

Alles in allem gebe ich 4 * ... ein guter Film

Posted on July 18, 2007
- DestructionLord

Ich fand den Film ziemlich cool. Rache ist eben sü�?! Die Musik, die am Ende kam, war richtig gut, jedoch die restliche war... naja.^^ Die Sprecher haben auch tolle Arbeit geleistet. Vier Punkte auch von mir. :)

Posted on July 18, 2007
- GiorgioKiwi

OK ich gebe zu, dass er an den Film von Team Germany 2 nicht rankommt. Am Besten waren tatsächlich noch die Sprecher, wer hätte das bei Sisch und Andi auch anders erwartet..?
Na gut, für das technische Problem mit der Wiese in der Stadt kannst du nichts und das Drehbuch kann ich nich bewerten, weil meins (Obwohl es mir beim Schreiben besser gefallen hat, aber das geht auf meine Kappe)
Der Anfang lies auf eine gute Technik hoffen, denn die war sehr gut gefilmt. Leider hat dies später etwas nachgelassen, besonders wenn ich an Carries Erzählung denke, wo du lange von oben drauf gehalten hast, da waren sicher noch reserven.
Zur Musik hab ich ja schon mal gesagt, meine grö�?te Leistung war es sicher nicht, aber das liegt zT auch an diesem blöden Genre, was mir nich liegt, dafür sah der Outtro schön aus ;)
Alles in Allem kann man sagen: Es war zu sehen, dass sich die Gruppe Mühe gegeben hat, is zwar nu nich DER Blockbuster schlechthin geworden, aber trotzdem geb ich mal 5 Sterne, um dem Team ein bisschen Rückendeckung zu geben, wenn auch gaaaaaaaaaanz knapp

Posted on July 18, 2007
- TheFlyingDuDe-Films

Also starmovies ausführung war ganz ansehnlich und die Sprecher haben ihren job auch gut gemacht! =) Aber die story und die Musik waren... naja nich so toll, deshalb nur 4 Sterne, aber trotzdem viel Glück weiterhin in dem Wettbewerb! =)

Posted on July 18, 2007