Ordinary Day
 
 
Studio: masterbecks
 
Review Count: 67
Average Rating: 4.93 stars
Genre: Action
Length: 18 minutes 2 seconds
 
Posted on: May 7, 2006
 
 
Film Description
GAGA Awards für folgende Kategorien :

Runner-Up best Character
Runner-Up Best Action
Honourable Mention Best Picture


What happens on an ordinary day?
Several experts agree on that even on an ordinary day
poeple will be extorted, disgraced ...and some even get beaten!!!
Poeple says that meanwhile others develop odd theories and have amusing conversations with so called partners in crime...
Even bank robberies and murders may happen on an ordinary day... can you believe it...?
Now, to calm down all agitated and to enlighten the unaware, ONE movie unites all desribed above... and you found it!

Watch...
how the selfish sheriff Baker and the beautiful waitress Mary Degard deal with each other!

Listen...
what Lester Cardigan has to tell his gangster-buddy Dizzy McFoo!

Grab...
the chance just like detective Devine will!

ALL THIS IS 'ORDINARY DAY'!

german voiceover with great english subtitles from -B-, thanks buddy !

----------------------------------------------------------------

Ordinary Day !
in neuer Version....mit englischen Untertiteln !

Was passiert an einem ganz normalem Tag ?
Verschiedenste Fachleute sind sich einig, dass selbst an einem ganz normalem Tag
Menschen erpresst, gedemütigt...ja sogar geschlagen werden..!!!
Man sagt, dass während dessen, andere Menschen skurile Theorien aufstellen, und amüsante Dialoge mit sogenannten Mitstreitern führen...!
Es soll selbst Banküberfälle und Morde an ganz normalen Tagen gegeben haben...hör sich das einer an.....
Nun, zur Beruhigung aller Verstörten und zur Aufklärung aller Unwissenden, vereint EIN Film alles zuvor Beschriebene....und DU hast ihn gefunden !

Sieh zu....
wie der selbstsüchtige Sheriff Baker und die schöne Kellnerin Mary Degard miteinander verfahren !

Hör zu...
was Lester Cardigan seinem Ganoven-Kumpel Dizzy McFoo zu erzählen hat !

Greif zu...
wenn sich die Chance bietet, genau wie es Detective Devine tun wird !

DAS ALLES IST ORDINARY DAY !

Cast :

Sisch - Mary Degard
Lester Cardigan - -B-
Dizzy McFoo - Primaer
Detective Preston Devine - Micha 83
Officer - Braincom
der wichtigste Bankangestellte
aller Zeiten - Streberking
alle Frauen au??er Mary - Katja K.
Sheriff Carl Baker - Masterbecks

Die sehr geilen englischen Untertitel wurden von -B- gefertigt....Danke Buddy






Bist du nach dem Anschauen des Films verwirrt ?
Willst du einfach mal laut drauflos Schreien, hast du Lust über das Gesehene zu diskutieren oder dürstet dich einfach nach allerlei Informationen ?
Dann komm vorbei.... www.themoviesvision.de
In der Filmwerkstatt kannst du von deinem ganz normalem Tag erzählen, nach Gleichgesinnten suchen oder mir erzählen wie (gut) du diesen Film fandest ;-)
 
Featured Reviews
- Greenglades

Masterful. This was a great film.
Ordinary Day has a Tarantino feel to it. The transitions and interconnection between all the characters was superb.

Critical areas:
Plot/Storyline: Excellent plot. Well written storyline. The dialogue made the already strong storyline even stronger. Very good character development we could almost predict what each character would do because there motivations were well defined. The one weak part may be the ending scene but that is also what gives it it's quirky charm.

Editing: The editing was what made this film. Scenes flowed almost seamlessly, the transition connections between characters were done masterfully. Loved how the sheriff passed Dizzy and the waitress worked where they were going. Excellent use of music. The vo's and voice acting was superb. the subtitles were done well.

Highly entertaining. I was totally engrossed in this film. I would highly recommend this film.

Posted on May 30, 2006
- nickshome

Well done! Lots of work has been put into this masterpeice i can tell! The scene selection and order was superb! Probably the best i have ever seen! The music was great too, not too loud and so didn't stick out like most movies. But the beggining with the clever opening credits was the best for me! SO simply done but yet so effective! 5/5 here!

Posted on May 19, 2006
- mlederer

Genial! Wirklich ein ganz grossartiger Film! Vielleicht sogar der Beste, den ich bisher hier gesehen habe. Und das liegt nicht am handwerklichen, denn handwerklich ist dr Film zwar gut umgesetzt, aber nicht perfekt, sondern an der tollen Story! So ein Drehbuch würde ich auch mal gerne schreiben, super Geschichte und super Dialoge. Nur das Ende enttäuschte mich ein wenig. Irgendwie unfreiwillig komisch. Und ich hatte auch erwartet, dass die Handlungstränge sich wieder treffen. Was für 'Manie' die Verfolgung in der Mülltonne war, das ist für 'Ordinary Day' die Panzefaust des Bankangestellten. Ausserdem negativ aufgefallen ist mir, dass die voiceovers technisch nicht immer optimal waren. Manchmal etwas verrauscht, teilweise nicht auf dem gleichen Lautsärke-Niveau. Aber das sind eigentlich Kleinigkeiten, die man bei so einem super Film natürlich noch viel eher auffallen, als dass bei einem anderen der Fall wäre. Das ändert auch nichts daran, dass dies ein überragender Film ist! Sehr positiv aufgefallen sind mir die vielen Voiceactors, die gut passende Musik, die Dialoge, die Einteilung der Story in Kapitel, die Vorstellung der Charaktere im Vorspann und vieles mehr. Diesen Film werde ich herunterladen und wieder ansehen!

Posted on May 14, 2006
- Primaer

Mittlerweile hab ich den Film sicherlich 10-12x gesehen. Das kommt glatt an Colours ran, den ich allerdings quasi schauen musste. Ordinary Day schau ich hingegen immer wieder gerne. An dem Film ändert sich nichts? Gut, an der Review auch nicht. Still a masterpiece...

Erstmal möcht ich sagen, ich find es scheisse dass der Film nur 18 Minuten lang ist. Ich denke der Film hätte mich auch über zwei Stunden prima unterhalten können.
Die Voice Overs sind alle samt klasse, da hast du nicht übertrieben. Ich fand natürlich die beiden Gangster am absolut geilsten. -B- hat find ich absolut klasse mit mir harmoniert. Und die anderen, über die braucht man eh nichts zu sagen. Du hast selber ganze Arbeit geleistet, Sisch ist sowieso immer top und die anderen Drei sind sowieso so klasse, dass ich sie ja auch in meinem Film sprechen hab lassen und das bereue ich keine Sekunde. Auch deine Freundin (ich schätz mal dass es sie ist) hat ganze Arbeit geleistet. Von der Musik her kann man absolut nicht meckern. Klar, Copyright, also am besten runter tun und neu uploaden...
Es ist aber sicherlich nicht die Soundperformance des Films der diesen unbedingt sehenswert macht. Es ist auch nicht die ausgeklügelte Story, die vielleicht hier und da etwas brutaler hätte inszeniert werden können, aber alles in allem stark an den Meister selbst erinnert, was natürlich nur positiv gemeint ist. Denn du hast es wirklich geschafft an den richtigen Punkten zu sagen, hey, halt jetzt ist Schluss, jetzt wird die Story von Dizzy und Lester oder eben dem Sheriff erzählt. Insgesamt ist die Story auch sehr kritisch, finde ich. Denn im Grunde haben alle die was riskiert haben etwas verloren. Dizzy und Lester liegen im Krankenhaus und Mary leidet unter den gleichen Umständen, nur das es eben der Mann sich geändert hat und wei�? der Teufel was Micha so für perverse Fantasien hat^^. Also an der wirklich super ausgearbeiteten Story und den genialen Voice Overs liegts nicht, dass dieser Film ganz nach oben soll.
In meinen Augen liegt es klar am, naja, sagen wir mal, Stil. Schon alleine der Anfang macht deutlich, Achtung, der Film wird anders. Und das ist er dann auch geworden. Ich liebte diesen "Kapitel" Effekt und der Name des fünften hat sowieso nur derbe gerult (Praxis und Theorie). Die Sprüche sind lockerflockig, das wirkt echt. Ich hab jetzt nen legendären Dialog ala "Like A Virgin" vermisst, aber Sprüche wie "Ich nehm das gleiche in umgekehrter Reihenfolge", "Mann, ich hatte nichts anderes im Schrank" oder der Schlusssatz der Streber-[oh please!] (lol, Sry Strebi^^) machen diesen Film zu dem was er eigentlich doch ist, ein Film der unbedingt ganz rauf soll in die Charts, aber es leider wegen fehlenden Untertiteln wohl nicht schaffen wird. Also hei�?t es.
Runtertun, Musik ändern, Untertitel hinzufügen und wieder hochladen.
Fazit: Du hast einen genialen Episodenfilm gemacht der stark an Tarantino erinnert, was nur positiv ist. Geniale Voice Overs, extrem coole Sprüche und ein super Drehbuch sorgen dafür dass der Film das konstant hohe Niveau der Filme die vor ihm erschienen sind (Multiple Minkowski usw...kann man eigentlich bis Januar zurückverfolgen) hält und an manchen Stellen für mich ausbaut (Die Sprüche verdammt, die Sprüche!!). Gro�?es Kompliment von mir an dich.

Posted on May 10, 2006
- deenswe2003

If there was a TMO "Hall of Fame" Masterbecks would be a 1st time ballot winner! The VO's were perfect, (again i'll say it sisch is a vocal godess!!! I would listen to her read names out of the phone book!). The editing was perfect. The movie was well paced and the plot was developed nicely. The only reason this movie doesn't get a spot on the "Deen's List" is that every movie you seem to put of it awesome so i'd have to give you a badge for each one!

Posted on May 9, 2006
- SNiTE

moin,

falls du dich wunderst warum ich erst jetz vote: ich hab leider nur nen 56k modem und deshalb dauerte es bei deinem film etwas...(17,3 MB können da zur echten qual werden)

also mein vote: (so gegen 1.17 Uhr...ja ich halte meine versprechen!)

- also die aufteilung in kapitel innerhalb des films fande ich ne gute idee, es erinnerte mich etwas an SIN CITY du hast sozusagen ein (oridnary)SIN DAY geschaffen - absolut autentisch
- die "gangsters" fand ich ja vom dialog her am besten!(bei ein paar sachen musste cih schmunzeln, aber nicht weil ein paar sachen sicherlich auch lustig von dir gemeint waren - nein auch weil es so gut war, das kommt dan manchmal bei mir aber das ist darauf zurückzufüren wie sehr ich mich in dem moment freue wie gut die jeweilige stelle is und nicht weil es peinlich schlecht ist...was bei dir sowieso noch nie der fall war!) auch wenn mir das plötzliche ende nicht so gefallen hatte
- dei geschichte um die frau und der polizei war richtig schön tragisch so wie man es von dir kennt (resistance - faited to fail sag ich da nur - du hast wohl einen hang zur tragik) von der geschichte her das beste am film aber die verknüpfung der haupt-charaktere der frau und der polizisten geschichte mit den möchtegern gangsters war natürlich auch klasse genau wie die jeweiligen dialoge (vom VO her erreichst du eine qualität die mich umhaut! was auch den anderen Voice-actoren zu verdanken ist)
- schöne gesellschaftskritik verpackt in schönen kapiteln...
- die übergänge waren klasse, die musik mal wieder stimmig, das VO sowieso, das scripting auch, was soll ich sagen? mal wieder ein kritikloses vote... schäm dich!!!

ach und eins muss man dir ja lassen: du schreibst echt interessante film-beschreibungen!

rein haun

Posted on May 9, 2006
- HitmanGames

Einfach genial!
Super Story! Schön gemacht, wie sich die Charaktere mit der Zeit "treffen".
Die Episoden/Kapitel haben mir besonders gut gefallen! Das erste Mal, dass ich solche auf TMO sehen! SUPER!
Editing 45/50 :: Story 50/50 :: VoiceOver/Subs 50/50 :: Soundtrack 50/50 :: Impression 50/50
--> Ordinary Day >> rated /nP/ for "nearly Perfect"! >> 49/50 >> 5 Stars!
Was soll man diesem grand!osen Film auch anderes geben?! ;-)
Her mit der Fortsetzung! :-)

Posted on May 9, 2006
- BaalRok

Auch in dieser Version einfach Klasse. Deshalb hier der gleiche Text, wie schon zu der ersten rein deutschen Version:

Ein Beeindruckendes Episodendrama, welches schon mit einem gelungenen Intro den Zuschauer einstimmt. Die Charaktere und ihre Schicksaale werden auf bemerkenswerte Weise präsentiert, so dass es keine Sekunde langweilig wird. Die Wortgefechte, die verschiedenen Erzählstränge. Einfach klasse! Es kommt richtig Kino-Atmosphäre auf.
Auch die Umsetzung ist äu�?erst gelungen, allem voran durch das gelungen Voice Over, die passende Musik (teils auch aus bekannten Filmen) und nicht zu vergessen dem tollen Schnitt.
Ein Meisterwerk! Da bestehen keine Zweifel!

Posted on May 8, 2006
- micha83

Yeah gut so!
Bin mal frech und schreibe die gleiche Bewertung!

Das ist der oberhammer.
Eine echte Perle auf TMO.
Grandiose Story!
DIe beiden Ganoven waren einfach nur Spitze *g*
Taratntino würde auf dich Stolz sein!
5 Sterne und nochmal 5 versteckte Sterne!


P.S. Schau doch mal was der Ripper so treibt^^

Posted on May 7, 2006
 
Reviews
- Wolffen

lol, sehr geil, wirklich
5 sterne, ganz klar
echt cool gemacht, besonders mit der frau, bei der sich ja quasi nix ändert, kompliment!

Posted on July 23, 2006
- heuser7719

Wow! Ein wirklich interessanter Film. Sehr kritisch...was Positiv zu vermelden ist! Na da kann man sagen....mord ist nie eine Lösung. Da hat sie sich versucht aus der Misere rauszuholen u. kommt dadurch in die nächste...wo die Situation dieselbe bleibt u. ist! Richtig genial umgesetzt. Die Story ist einwandfrei!
1zigster Kritikpunkt...muss ich einem meiner Vorgänger recht geben, war die Lautstärke der VO. War allerritts beschäftigt...die Lautstärke hoch- und runterzudrehen. Ist aber nur ein kleiner Makel der die Story bei weitem wieder rausholt!

Posted on July 14, 2006
- ThePunisher99

einfach super..die story gefiel mir richtig gut...wann kommt eigentlich dein neuer Film raus?..kann es schon gar nicht mehr abwarten..^^ achja..mein neuer Film ist drau�?en..hat zwar hier und dort einige kleinere Macken..aber immerhin ist er doch so gut, das ihn einige nominiert haben für den hot pic..!!

Posted on July 10, 2006
- Yogurt_King

Wonderfully written. Wonderfully executed. Confusingly concluded.

Perhaps it's my misunderstanding, and I imagine I'll regret not giving it a 5. But if I don't review it now, I'll forget.

My reaction is not to the quality of the film - it is beyond excellent in its direction and flow. My contention is with the nihilistic philosophy. And my contention is such because I struggle with nihilism myself.

The filmmaker is brilliant in crossing paths briefly, taunting us into a Tarantino masquerade, but the comparison is only made to show that, in Nietzsche fashion, all things rule in the eternal return. Our [oh please!]'s escape only finds her another prison. And our criminals�?? brilliant plan only land them into the hands of their own deaths.

Wonderfully made. After reflecting on this, I'm giving this 5 stars. The only technical flaw of this film was the subtitles were a bit too fast, but that's easily forgivable, given the complex and fast-moving story line.

Well done. Looking forward to your next film.

Posted on July 9, 2006
- MichaelWallek

Das Filmchen wird gleich Gebookmarked und dowgeloaded. HAMMER FILM! VO´s HEFTIG! Story HEFTIG! Schnitt HEFTIG! Musik HEFTIG!

Posted on July 8, 2006
- Tal0n

Genial: Sehr schön die verschiedenen Storyfäden verknüpft....erinnert mich ein gaaanz bisschen an Pulp Fuction. ;-)
Trotz der epischen Länge hat es die ganze Zeit über Spa�? gemacht den Film zu schauen.

Posted on July 4, 2006
- Metropolis

Gro�?artig! Die Story war wirklich genial, rei�?t einen mit und fesselt einen. Aber war das nicht am Anfang und am Ende ein The Doors song?

Posted on July 2, 2006
- Juan_the_Egghole

This has become one of my faveorite movies. The thing I like best is that it's true. Right now there could be bank robbers in a resturant talking about their plans. There could be a girl being forced to get busy with a sherrif. It's all real liffe,people.

Posted on June 29, 2006
- Lorgod

Echt geniales Script, angelegt zwischen Tarantino und Guy Ritchie.
Die Umsetzung selbst war fehlerfrei und die VO und Musik tragen ihr übriges bei. Ein super Film bei dem es Spa�? macht ihn anzuschauen.

Posted on June 28, 2006
- xrabohrok

And so the cycle continues...
Great ending!

Posted on June 27, 2006
- tiggertroy

that was great just maybe the ending could have been improved?

Posted on June 25, 2006
- Deyos

Ich sch[oh please!]e zwischen 3 und 4.
Eigentlich dürftest du keine 4 Sterne bekommen, da du meinen Film so mies bewertet hast. Allerdings war deine Kritik berechtigt und deine Wortwahl waise gewählt, mein Freund. Deswegen und wegen dem Spruch " du bist das heisseste was ich seit 1 Woche gesehen habe - LOL² ", werde ich milde walden lassen. Ich hoffe nur du benutzt diese Anmache nicht im Reallife, du kleiner Gangstar :) Ich wei�?, ich bin viel zu gut zu dir, aber ich bin heute in der Geberlaune. "gg"
Du musst nur noch an deiner Diplomatie arbeiten, dann bin ich sicher, hagelt es nur so von 5er Bewertungen.

Posted on June 24, 2006
- Starmovie

Einfach nur geiL!

Posted on June 23, 2006
- audacity

It was very well put together, I did however have these criticisms about the story itself. the blonde woman was a protagonist and didnt deserve her fate at the end, she should have gained the upper hand on the 2nd detective in some manner by the end, and the bank robbers being killed is a bit flawed in my opinion as well, they were doing something bad, but they were also protagionists in the story, I would have killed the one who didnt innitialy want to rob the bank and then made the other one have to learn from and live with the death of his friend. and the bazooka in a bank was a bit over the top.

Oh and the reason it feels Pulp Fictiony is because they used Pulp Fiction music. Other than that I dont see anything that really makes it similar to PF.

All in all tho, good flick

Posted on June 20, 2006
- jeebus

era bastante bueno, pero careció interset en los primeros 5 minutos. es probablemente apenas mí, pero yo no podría entrar en realmente el complot. pero yo lo quise. interesaba muy

haha there...try reading that. lol i liked ur movie, but im kinda sick of having to read subtitles. ..so i commented you in spanish...eat that!

Posted on June 19, 2006
- mrallison

Brilliantly done. Excellent custom work. Very nice editing and voice-over work. I noticed one error in the subtitles. She was extorted, not "exorted". A simple typo, but it changes the meaning.

Posted on June 18, 2006
- thisnameislame

Great story presented in a great way.

Posted on June 17, 2006
- johan2501

Great movie, wunderbahr

Posted on June 16, 2006
- Michael-Vogt

Sau coole Story.

Allerdings hatte ich erwartet das die beiden Gangster zum schlu�? noch mit Devine aneinander geraten und die beiden Storylines somit zu einer einzigen verschmelzen.

Aber ich muss ja nicht immer recht haben und ein Film mit überraschendem Ende ist immer besser als einer der genau so ausgeht wie man es erwartet hat.

Darum verdiente fünf Sterne.

Posted on June 15, 2006
- Burro

One of the best movies I've seen on this website.
Told from an interesting standpoint. very well done.

Posted on June 14, 2006
- Qurk

Amazing! I am speechless after such an entertaining film. It could easily be something one would see on television.

Posted on June 14, 2006
- JJPATEL

I've always had a running idea of creating this kind of movie on TMO but I always dread that the amount of effort I will put into the movie will be a waste and like your movie, the running time will scare other viewers. However, it didn't scare me and for it, I was throughly awarded with a entertaining movie. Perhaps some logic within the movie (especially towards the end of each story) could of been done better and I forgive that as it did keep me watching till the end without my attention wondering off. Overall, a good piece of movie-making which makes me wonder if I should attempt my story-driven movie like this one!

Posted on June 14, 2006
- Twichy_Boy

That was a great movie
The VO's where great
The story line switching between the two groups of characters then kindof mixing them togeather in the middle was perfect, and the scenes flowed perfectly too and the ending with the rocket launcher was awesome

Posted on June 10, 2006
- postmodernchuck

Let me preface this by saying that, at first, I was apprehensive about this material simply because the Tarantino stylization (hipper-than-thou gangsters, quirky pop-culture laden dialogue, diced up chronology) has been done to death by a million and one would be pretenders to the throne. These are, typically, films with all flash and no substance, made even more benign by their obvious plagarism. Ordinary Day walks a tight rope between banality and greatness -- with the greatness being consumed, ultimately, by the self conscious Tarantino impersonation.

The story of the grotesque, sexually abusive detective and the waitress, for the most part, hit all the right notes, carrying with it the potential for tragedy and bitter irony. The cyclical narrative of this tale, acted beautifully by the two leads (sisch has quickly become one of my favorite VO actors!), soars like few TMO moments do. The writing here is tense, the direction suspenseful, and the inevitable conclusion (though flawed) hurts. However, when the film tries to intersect this narrative with the story of the armed robbers, the film crawls and moans. I found their conversation flaccid, their characterization weak, and every scene with those two was a chore to watch. I found their inclusion was just an attempt at inserting a pair of hipper than thou, pop-culture spouting gangsters -- the sort of stock faux-Tarantino mobster that makes my toes curl with their inanity. I hated these characters just because they so obviously lacked the substance promised by the other, much better narrative.

And I think because of this obvious Tarantino imitiation, you have shortchanged what could have been an incredible story -- the "cop-and-waitress" section, quite honestly, falls apart near the end by its own sloppiness and lack of development. Here, the characters become brain-crushingly stupid, and the plot contrivances have plot holes you could drive a Chevy through. The final actions of every character is just too contrived for me to believe. For me, things just fell completely apart with the ending of each thread. What could have been a tragic moment with the waitress is undermined by the unbelievability stupidity of her actions and the tale of the two bank robbers becomes completely asinine with the introduction of the bazooka-toting bank teller.

I wish this movie had been less self-consciously cool and more aware of itself as filmic narrative -- then, I think, this film would have had a chance. As it stands, it exists as two movies -- a really great movie with a flawed ending and an out-and-out painful-to-watch one I would have stopped watching if not for the intersection of the former film.

Posted on June 5, 2006
- Rik_Vargard

Excellent! That was a great movie! Wonderfull job on everything!

Posted on June 5, 2006
- darryhick

Excellent film. Great story. I recognized most of the music from Pulp Fiction and Kill Bill. Did you have permission to use these? Story was good but the end was a bit unbelievable. I didn't understand if all the police were corrupt or did they honestly not put it together. And the ending was a bit crazy. Still, this was an amazing movie and I think everyone should see it.

Posted on June 4, 2006
- Greenglades

Masterful. This was a great film.
Ordinary Day has a Tarantino feel to it. The transitions and interconnection between all the characters was superb.

Critical areas:
Plot/Storyline: Excellent plot. Well written storyline. The dialogue made the already strong storyline even stronger. Very good character development we could almost predict what each character would do because there motivations were well defined. The one weak part may be the ending scene but that is also what gives it it's quirky charm.

Editing: The editing was what made this film. Scenes flowed almost seamlessly, the transition connections between characters were done masterfully. Loved how the sheriff passed Dizzy and the waitress worked where they were going. Excellent use of music. The vo's and voice acting was superb. the subtitles were done well.

Highly entertaining. I was totally engrossed in this film. I would highly recommend this film.

Posted on May 30, 2006
- alfric

super movie....
a pulp fiction feel,great plot and edit...
excellent vo(thanks for the subs)full of emotion...
i really liked it.....

Posted on May 25, 2006
- the_richman

Bei den featured reviews muss ich wohl net mehr sagen^^

Posted on May 23, 2006
- Natascha62

Wow, habe hier noch keinen so langen Film gesehen, der mich so gefesselt hat wie Ordinary Day, hab gar nicht gemerkt wie die Zeit verging, klasse. Spitze waren mal wieder die passende Musik und die VO's (allerdings waren die beim Banküberfall nicht ganz so gut zu verstehen). Alles in allem ein rundum gelungenes Werk!

Posted on May 21, 2006
- AUSTRIA_FILMS

einfach geil

Posted on May 21, 2006
- nickshome

Well done! Lots of work has been put into this masterpeice i can tell! The scene selection and order was superb! Probably the best i have ever seen! The music was great too, not too loud and so didn't stick out like most movies. But the beggining with the clever opening credits was the best for me! SO simply done but yet so effective! 5/5 here!

Posted on May 19, 2006
- ElizabethSusan

How could I give this smooth production less than 5 stars? This movie has a very "Pulp Fiction" feel to it, but with the story and idea's of this movie maker, dare I ask how long this was before you "cut" it? I Highly recomend this movie to all! we have a winner! Big Fan ~ Elizabeth

Posted on May 19, 2006
- Metalpunk

Hut ab! Ich kann mich hier den bisherigen �?u�?erungen nur anschlie�?en: super Editing, super VO's, super Film! Zunächst hab ich mich überwinden müssen, als ich die "18 Minuten" sah. Und dann waren sie Ratz-Fatz vorbei. Habe hier schon 2 Minuten Filme gesehen, die mir länger vorkamen... Ein Highlight auf TMO!

Posted on May 18, 2006
- silverstone

Really really really good. I love this movie man. This is the best on the site i've seen!

Posted on May 18, 2006
- Cingiz

Ein Film der etwas einer Art Road Movies ähnelte. Die Stimmen und Voices waren gut und war gut zuhören. Tolles Kino. Das mit den Kapitel war eine echt gute Idee. Die Musik war sehr hörenswert. Du hast dir vorgenommen uns einen 18 Minuten Film zu zeigen und dies ist dir auch gelungen.

Posted on May 18, 2006
- MikeSpence

I thought this film was so well crafted. It had substance and made me want to keep watching. The strength was the clear characters and moreso the strong dialogue. The weakest element was the loosely tied, and sometimes archetypical plot. Taking Tarrantino's unmistakable Pulp Fiction format and kowtowing to it with just enough of your own take on it, with a well written and performed script made it a 5 for me.
Guter Stoff!

Posted on May 18, 2006
- Calling

Einfach nur saugeil !!!!!

Posted on May 18, 2006
- DK

Gro�?es Kino!

Mein erster Gedanke "18min ...och nööööööö"... es waren 18grandiose Minuten, voller filmischer Kunst!

Gute VOs, guter Schnitt usw usw...

Und bitte KEINE Fortsetzung (besser als so gehts nicht!!!)

Posted on May 17, 2006
- MaggotStudio

WOW, just WOW. This movie is one of the best I've seen! It should be on the top of the charts.. The music was good, the VO was even better, the idea was even better than that.. I usually don't like looking at movies that are over 10min but THIS was an exeption! GREAT JOB!

Posted on May 17, 2006
- JEDI-MASTER

Einfach super! Geiler Plot, super VO! Besonders gefallen hat mir
ACHTUNG! SPOILER!!
...die Stelle in der Burgerbude, als das Treffen der Schicksale stattfand und das Ende, welches einfach genial ist!
Bitte mach eine Fortsetzung^^

Posted on May 16, 2006
- mlederer

Genial! Wirklich ein ganz grossartiger Film! Vielleicht sogar der Beste, den ich bisher hier gesehen habe. Und das liegt nicht am handwerklichen, denn handwerklich ist dr Film zwar gut umgesetzt, aber nicht perfekt, sondern an der tollen Story! So ein Drehbuch würde ich auch mal gerne schreiben, super Geschichte und super Dialoge. Nur das Ende enttäuschte mich ein wenig. Irgendwie unfreiwillig komisch. Und ich hatte auch erwartet, dass die Handlungstränge sich wieder treffen. Was für 'Manie' die Verfolgung in der Mülltonne war, das ist für 'Ordinary Day' die Panzefaust des Bankangestellten. Ausserdem negativ aufgefallen ist mir, dass die voiceovers technisch nicht immer optimal waren. Manchmal etwas verrauscht, teilweise nicht auf dem gleichen Lautsärke-Niveau. Aber das sind eigentlich Kleinigkeiten, die man bei so einem super Film natürlich noch viel eher auffallen, als dass bei einem anderen der Fall wäre. Das ändert auch nichts daran, dass dies ein überragender Film ist! Sehr positiv aufgefallen sind mir die vielen Voiceactors, die gut passende Musik, die Dialoge, die Einteilung der Story in Kapitel, die Vorstellung der Charaktere im Vorspann und vieles mehr. Diesen Film werde ich herunterladen und wieder ansehen!

Posted on May 14, 2006
- Reti

No comment

Posted on May 11, 2006
- Primaer

Mittlerweile hab ich den Film sicherlich 10-12x gesehen. Das kommt glatt an Colours ran, den ich allerdings quasi schauen musste. Ordinary Day schau ich hingegen immer wieder gerne. An dem Film ändert sich nichts? Gut, an der Review auch nicht. Still a masterpiece...

Erstmal möcht ich sagen, ich find es scheisse dass der Film nur 18 Minuten lang ist. Ich denke der Film hätte mich auch über zwei Stunden prima unterhalten können.
Die Voice Overs sind alle samt klasse, da hast du nicht übertrieben. Ich fand natürlich die beiden Gangster am absolut geilsten. -B- hat find ich absolut klasse mit mir harmoniert. Und die anderen, über die braucht man eh nichts zu sagen. Du hast selber ganze Arbeit geleistet, Sisch ist sowieso immer top und die anderen Drei sind sowieso so klasse, dass ich sie ja auch in meinem Film sprechen hab lassen und das bereue ich keine Sekunde. Auch deine Freundin (ich schätz mal dass es sie ist) hat ganze Arbeit geleistet. Von der Musik her kann man absolut nicht meckern. Klar, Copyright, also am besten runter tun und neu uploaden...
Es ist aber sicherlich nicht die Soundperformance des Films der diesen unbedingt sehenswert macht. Es ist auch nicht die ausgeklügelte Story, die vielleicht hier und da etwas brutaler hätte inszeniert werden können, aber alles in allem stark an den Meister selbst erinnert, was natürlich nur positiv gemeint ist. Denn du hast es wirklich geschafft an den richtigen Punkten zu sagen, hey, halt jetzt ist Schluss, jetzt wird die Story von Dizzy und Lester oder eben dem Sheriff erzählt. Insgesamt ist die Story auch sehr kritisch, finde ich. Denn im Grunde haben alle die was riskiert haben etwas verloren. Dizzy und Lester liegen im Krankenhaus und Mary leidet unter den gleichen Umständen, nur das es eben der Mann sich geändert hat und wei�? der Teufel was Micha so für perverse Fantasien hat^^. Also an der wirklich super ausgearbeiteten Story und den genialen Voice Overs liegts nicht, dass dieser Film ganz nach oben soll.
In meinen Augen liegt es klar am, naja, sagen wir mal, Stil. Schon alleine der Anfang macht deutlich, Achtung, der Film wird anders. Und das ist er dann auch geworden. Ich liebte diesen "Kapitel" Effekt und der Name des fünften hat sowieso nur derbe gerult (Praxis und Theorie). Die Sprüche sind lockerflockig, das wirkt echt. Ich hab jetzt nen legendären Dialog ala "Like A Virgin" vermisst, aber Sprüche wie "Ich nehm das gleiche in umgekehrter Reihenfolge", "Mann, ich hatte nichts anderes im Schrank" oder der Schlusssatz der Streber-[oh please!] (lol, Sry Strebi^^) machen diesen Film zu dem was er eigentlich doch ist, ein Film der unbedingt ganz rauf soll in die Charts, aber es leider wegen fehlenden Untertiteln wohl nicht schaffen wird. Also hei�?t es.
Runtertun, Musik ändern, Untertitel hinzufügen und wieder hochladen.
Fazit: Du hast einen genialen Episodenfilm gemacht der stark an Tarantino erinnert, was nur positiv ist. Geniale Voice Overs, extrem coole Sprüche und ein super Drehbuch sorgen dafür dass der Film das konstant hohe Niveau der Filme die vor ihm erschienen sind (Multiple Minkowski usw...kann man eigentlich bis Januar zurückverfolgen) hält und an manchen Stellen für mich ausbaut (Die Sprüche verdammt, die Sprüche!!). Gro�?es Kompliment von mir an dich.

Posted on May 10, 2006
- kos78

The lives of five different people intersect in an extra-ordinary way, in just another ordinary day.

Custom titles were good, though may be easier to read with a larger font size.
Some of the subs were a littl quick. The personalities of the man and woman in the first chapter were well portrayed, as well as providing the setting.

The second chapter went a little slow, and still some of the subs were a little too quick. Also consider breaking up long subs into two subs instead of one big one, as this makes it easier to read and also can avoid the flickering over the scene transitions. Again, the two male characters were well portrayed, showing both their positive and negative traits.

The third and fourth chapters were very good, but then the last chapter spoiled it a little for me. Firstly, I thought that it should have been placed between chapters 3 and 4 (since it was daylight in chapter 5 and chapter 4 was nighttime, and from a narrative perspective it would make more sense also). Secondly, the man with the rocket launcher totally (combined with the comical expression on the robber's face) completely threw out the serious atmosphere that had been built up through the rest of the movie. Thirdly, given the title of the movie it would make much more sense to have finished with the line "just an ordinary day" (the last line of chapter 4) and fade to black.

The subs may have benefitted from being proofread by a native English speaker, there were a number of poorly translated lines, though not too significant. The use of music throughout was subtle but appropriate. Some of the sound quality on the VO's was not so good, especially one of the robbers in chapter 5.

The characters were well presented throughout, though I was disappointed that the police were all portrayed as being corrupt, adulterous, or dim-witted. It would have been more believable if there were 'good cops' as the foil against which to portray the 'bad cops'. The script was generally very good, with the only major weak point being the cop talking in the bathroom -- when authority figures stoop to blackmail it is more believable if they use innuendo and implied threats rather than the blatant way that he approached the lady.

Overall, I thought this was a very good movie. The first four chapters were all 5-star material, but the last few seconds spoiled it a bit for me. All the best for the future.

Posted on May 10, 2006
- Bodyrock

toller Film hat mir sehr gut gefallen.
Dufte Musik

Posted on May 10, 2006
- deenswe2003

If there was a TMO "Hall of Fame" Masterbecks would be a 1st time ballot winner! The VO's were perfect, (again i'll say it sisch is a vocal godess!!! I would listen to her read names out of the phone book!). The editing was perfect. The movie was well paced and the plot was developed nicely. The only reason this movie doesn't get a spot on the "Deen's List" is that every movie you seem to put of it awesome so i'd have to give you a badge for each one!

Posted on May 9, 2006
- SNiTE

moin,

falls du dich wunderst warum ich erst jetz vote: ich hab leider nur nen 56k modem und deshalb dauerte es bei deinem film etwas...(17,3 MB können da zur echten qual werden)

also mein vote: (so gegen 1.17 Uhr...ja ich halte meine versprechen!)

- also die aufteilung in kapitel innerhalb des films fande ich ne gute idee, es erinnerte mich etwas an SIN CITY du hast sozusagen ein (oridnary)SIN DAY geschaffen - absolut autentisch
- die "gangsters" fand ich ja vom dialog her am besten!(bei ein paar sachen musste cih schmunzeln, aber nicht weil ein paar sachen sicherlich auch lustig von dir gemeint waren - nein auch weil es so gut war, das kommt dan manchmal bei mir aber das ist darauf zurückzufüren wie sehr ich mich in dem moment freue wie gut die jeweilige stelle is und nicht weil es peinlich schlecht ist...was bei dir sowieso noch nie der fall war!) auch wenn mir das plötzliche ende nicht so gefallen hatte
- dei geschichte um die frau und der polizei war richtig schön tragisch so wie man es von dir kennt (resistance - faited to fail sag ich da nur - du hast wohl einen hang zur tragik) von der geschichte her das beste am film aber die verknüpfung der haupt-charaktere der frau und der polizisten geschichte mit den möchtegern gangsters war natürlich auch klasse genau wie die jeweiligen dialoge (vom VO her erreichst du eine qualität die mich umhaut! was auch den anderen Voice-actoren zu verdanken ist)
- schöne gesellschaftskritik verpackt in schönen kapiteln...
- die übergänge waren klasse, die musik mal wieder stimmig, das VO sowieso, das scripting auch, was soll ich sagen? mal wieder ein kritikloses vote... schäm dich!!!

ach und eins muss man dir ja lassen: du schreibst echt interessante film-beschreibungen!

rein haun

Posted on May 9, 2006
- victor_rkpx

Related, but different characters, with different stories... telling just how your day can be "ordinary"... 5/5 ^^

Posted on May 9, 2006
- Mildheadwound

Who let the real cinema in here? ~ Stupendous, even! This film richly explores the possibilities.

Posted on May 9, 2006
- HitmanGames

Einfach genial!
Super Story! Schön gemacht, wie sich die Charaktere mit der Zeit "treffen".
Die Episoden/Kapitel haben mir besonders gut gefallen! Das erste Mal, dass ich solche auf TMO sehen! SUPER!
Editing 45/50 :: Story 50/50 :: VoiceOver/Subs 50/50 :: Soundtrack 50/50 :: Impression 50/50
--> Ordinary Day >> rated /nP/ for "nearly Perfect"! >> 49/50 >> 5 Stars!
Was soll man diesem grand!osen Film auch anderes geben?! ;-)
Her mit der Fortsetzung! :-)

Posted on May 9, 2006
- Ninette1

Toller Film!!

Posted on May 9, 2006
- -B-

Woops, some small changes in the subtitles. What happend to my translation?
;-) 'this very day' was right, it was supposed -to be- like that and not 'every' and you tend to forget some words, that's ugly ;-). Still a great movie though.

Hallo, haben sich ja noch einige kleine Fehler in die Untertitel gemogelt, aber meine Stimme ist jetzt lauter, klasse. Immer noch ein starker Film!

Posted on May 9, 2006
- Streberking

es ist zu spät für einen langen review.

Posted on May 8, 2006
- Timo666

Ein genialer Episodenfilm, erinnert ein bisschen an "Pulp Fiction" oder ähnliche Filme! Hat mir sehr gut gefallen, bitte mehr davon!

Posted on May 8, 2006
- Movietrasher

Toller Film in ungewöhnlichem Stil und diversen �?berraschungen!

Jedes Kapitel für sich, ist einfach ein Knüller und
diese Musikauswahl ist einfach grandios !!

Posted on May 8, 2006
- BaalRok

Auch in dieser Version einfach Klasse. Deshalb hier der gleiche Text, wie schon zu der ersten rein deutschen Version:

Ein Beeindruckendes Episodendrama, welches schon mit einem gelungenen Intro den Zuschauer einstimmt. Die Charaktere und ihre Schicksaale werden auf bemerkenswerte Weise präsentiert, so dass es keine Sekunde langweilig wird. Die Wortgefechte, die verschiedenen Erzählstränge. Einfach klasse! Es kommt richtig Kino-Atmosphäre auf.
Auch die Umsetzung ist äu�?erst gelungen, allem voran durch das gelungen Voice Over, die passende Musik (teils auch aus bekannten Filmen) und nicht zu vergessen dem tollen Schnitt.
Ein Meisterwerk! Da bestehen keine Zweifel!

Posted on May 8, 2006
- timorogowski

Geile Story, super VO`s, coole Mucke, geilo!*****

Gru�?
timorogowski

Posted on May 8, 2006
- braincom

nach wie vor ein cooles movie like Pulp Fiction...da hätte ich mir auch eine grö�?ere Sprechrolle gewünscht *gg*

Super Film...super Dialoge...was will man mehr?!...ach ja, schnell die Fortsetzung sehen!

Posted on May 8, 2006
- chrisu69

gefällt mir noch immer,super film

Posted on May 8, 2006
- bigboominc

great ending ;)

Posted on May 7, 2006
- fremdfilm

Pulp fiction deluxe! Sehr cooler Gangsterfilm im Tarantino style... Mein grö�?tes Kompliment:Ich leide sozusagen am Aufmerksamkeitdefizitsyndrom u. verliere nach mehr als fünf Minuten meist die Geduld. Aber dieser Film war fesselnd bis zum Schluss. Au�?erdem gehört der Soundtrack zu meinen Lieblings-Cd's.... So genug Persönliches von mir.... Die VOs waren klasse und die Story gut durchdacht. Das Ende war mir eine Spur zu dick auf getragen, aber hey, das kann an meiner Wertung nichts ändern... Weiter so!


Schau doch auch mal bei mir vorbei. Habe grade "Unforgiven", einen coolen Western à la " Spiel mir das Lied vom Tod" rausgebracht. Deutsche VO u. bisher nur gute Wertungen...

Gru�? fremdfilm

Posted on May 7, 2006
- neist

sehr guter Film, mit klasse VO und guter Musik.

Posted on May 7, 2006
- sisch

5 stars, again! ;-) Und auch bei Dir hat der lästige Bug zugeschlagen, der verhindert das der Film in den Genrecharts gelistet wird!
Und wieder mu�? ich sagen: ich bin echt stolz hier mitgewirkt zu haben! Eine super tarantino-like story, tolle VO`s von Euch Jungs, super Musik... ich hoffe das der Film jetzt mir den Untertiteln auch die internationale Beachtung bekommt die er verdient hat!

Posted on May 7, 2006
- OlliEntertainment

Genialer Movie...Hut ab vor dieser Geschichte...
Warum jetzt ein zweites Mal? Story zu krass für TMO? ,egal..
Auch nach dem zweiten Gucken..
Tolle Story, saubere Arbeit..
Film on!!!!
Schau mal in meinen Neuen...

Posted on May 7, 2006
- Peterius

Der Film hat mir echt gut gefallen!!! Kann mich micha (dessen neuer Film echt klasse ist) nur anschlie�?en!^^


Ps.: schau mal bei mir rein!:)

Posted on May 7, 2006
- micha83

Yeah gut so!
Bin mal frech und schreibe die gleiche Bewertung!

Das ist der oberhammer.
Eine echte Perle auf TMO.
Grandiose Story!
DIe beiden Ganoven waren einfach nur Spitze *g*
Taratntino würde auf dich Stolz sein!
5 Sterne und nochmal 5 versteckte Sterne!


P.S. Schau doch mal was der Ripper so treibt^^

Posted on May 7, 2006